Day Ten: 12 Days of Christmas

Eingestellt von Mona

Heute zeig ich euch, was der Weihnachtsmann derzeit macht: Kraft sammeln für den 24.! Ich wollte eine Karte basteln, die man verschicken kann, die gleichzeitig aber auch wie die Weihnachtsmannstube wirkt. Inspiration dazu war meine Weihnachtsmann-Treppenkarte vom letzten Jahr, es sollte aber etwas anderes werden.

Photobucket

Der Tannenbaum setzt sich genauso wie die Weihnachtskugeln, die ihr schon gesehen habt, aus 3 Teilen zusammen. Anders als bei den regelmäßigen Kugeln musste ich hier ein wenig schummeln, der mittlere Weihnachtsbaum ist von der Rückseite verwendet, damit die Zweige zusammenpassen.

Photobucket

Schwierig ist die Karte nicht zu bauen: einfach ein Stück Cardstock so zuschneiden, wie ihr es im oberen Bild seht. Dann schneidet ihr 3 Matten für die einzelnen Seiten jeweils 4 mm kleiner zu, die könnt ihr dann nach Herzenslust gestalten. So lässt sich die Karte dann auch wunderbar zusammenfalten, im Gegensatz zu meiner, die durch die Gesamtmatte nicht zusammengeklappt werden kann. Dafür ist es der Prototyp!

This entry was posted on Dienstag, Dezember 22, 2009 and is filed under , , , . You can leave a response and follow any responses to this entry through the Abonnieren Kommentare zum Post (Atom) .

5 Kommentare

Ein sehr schöne Idee. Das werde ich bestimmt auch mal probieren, nächstes Jahr. ;-)
LG
Manuela

Na da muß ich doch gleich mal vorbeigeschneit kommen. Deine Karte ist super schön, echt mal wieder eine andere Bastelidee. Gefällt mir sehr gut, vor allem auch das plastische.

die hippe

Eine super Idee und eine schöne,wirklich sehr schöne Umsetzung.
Merk für 2010 :0)
Wunderschöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
Liebe Grüße Karin

Eine ganz klasse Karte.Super die Karte so zu gestalten.

Liebe Grüße
Sonja

Wow - was für eine tolle Karte!
Bin echt begeistert!
Mal was anderes!

Grüßle, Biene